Suhl

Suhl

Die kreisfreie Stadt Suhl ist die größte thüringische Stadt südlich des Rennsteigs und liegt am Fuße des Thüringer Waldes in den Tälern der Steina, Lauter und Hasel. Suhl zählt heute etwa 45.000 Einwohner und liegt auf einer Höhe von 400 bis 700 Metern.

Die das Zentrum umgebenden Berge steigen steil auf. Der Suhler Hausberg, der Domberg, misst 675 Meter, der Döllberg in südöstlicher Richtung erreicht 760 m und der Ringberg im Nordosten 745 m. Das Stadtgebiet erstreckt sich oberhalb des Ortsteiles Goldlauter-Heidersbach bis hinauf ins Zentralmassiv des Thüringer Waldes auf eine Höhe von fast 1000 m.

Verkehrstechnisch ist Suhl an verschiedene Eisenbahnstrecken angebunden, außerdem liegt die Stadt an der neuen Thüringer Wahldautobahn.

In der Geschichte arbeiteten die Suhler vorrangig im Erzbergbau. Weiterhin ist die Stadt durch die Herstellung von Waffen, besonders im 17. Jahrhundert berühmt geworden.

Heute ist Suhl das wirtschaftliches Zentrum von Südthüringen, dazu tragen vor allem die Arbeitsplätze im verarbeitenden Gewerbe, dem Handwerk und in der Baubranche bei.

Offizielle Webseite von Suhl

 
 
 
Logo SPD.de