Gemeinde Metzels

Gemeinde Metzels

Die Gemeinde Metzels im Südwesten Thüringens liegt am Nordwestrand des Dolmars, nahe Meiningen. Die idyllische Lage der Gemeinde zeichnet sich durch die erholsame Ruhe aus. Metzels ist Teil der Verwaltungsgemeinschaft "Wasungen-Amt Sand".

Die heute ca. 700 Einwohner zählende Gemeinde fand erstmal zu Beginn des 13. Jahrhunderts Erwähnung. Der Name Metzels soll zurückgehen auf die siegreiche Schlacht des Henneberger Grafen gegen die Truppen des Würzburger Bischofs. Diese "Metzelei" gab der Gemeinde ihren Namen.

An jene siegreiche Schlacht erinnert noch heute die sehenswerte Kirche St.Nikolai. Ebenfalls zu Besichtigen ist die denkmalgeschützte Wallbachsmühle. Der nahegelegene Dolmar, die umgebenden Wälder und Wanderwege machen den Ort zusätzlich attraktiv.

Metzels selbst ist geprägt von einem großen zentralen Platz, dem "Plan", mit seinen angrenzenden Wohn- und Fachwerkhäusern.

Zur Brauchtumspflege in Metzels gehören die Trachten- und die Kirschkirmes, sowie das traditionelle Bergfest.

Offizielle Webseite von Gemeinde Metzels

 
 
 
Logo SPD.de