Einheitsgemeinde Wernshausen

Einheitsgemeinde Wernshausen

Die Einheitsgemeinde Wernshausen liegt im Süden Thüringens im Werratal zwischen Rhön und Thüringer Wald. Die Ortsteile Wernshausen, Niederschmalkalden und Helmers seit der Gebietsreform 1994 Teil der Einheitsgemeinde, die rund 3.300 Einwohner zählt.

Die Einheitsgemeinde liegt im Landkreis Schmalkalden-Meiningen an der Bundesstraße B19 und der Bahntrasse Eisenach/Meiningen sowie Wernshausen/Zella-Mehlis.

Neben der guten Verkehrsanbindung machen die ausgebaute Infrastruktur sowie die Nähe zur Fachhochschule Schmalkalden die Gemeinde als Wirtschaftsstandort attraktiv.

Die Gemeinde zeichnet sich aus durch im Villenstil errichteten Häuser und prunkvolle Fachwerkbauten.

Sehenswert sind besonders die Kirchen der Gemeinde. Traditionell findet in Wernshausen das "Flößerfest" statt. Weitere Höhepunkte des kulterellen Lebens sind das "Schleppertreffen" in Helmers und das in der Ruine der Frankenburg zu Helmers begangene Pfingstfest.

Offizielle Webseite von Einheitsgemeinde Wernshausen

 
 
 
Logo SPD.de