Bad Colberg-Heldburg

Bad Colberg-Heldburg

Südlich des Thüringer Waldes liegt die 2366 Einwohner zählende Gemeinde Bad Colberg-Heldburg inmitten einer traditionsreichen Landschaft.

Die Einheitsgemeinde besteht seit 1993 aus den Teilen Heldburg, Gellershausen, Volkershausen, Holzhausen, Lindenau und Bad Colberg.

Wahrzeichen des durch seine typischen Fachwerkbauten geprägten Ortes ist die "Veste Heldburg" (auch "fränkische Leuchte"), eine spätmittelalterliche Burganlage. In einem thüringisch-bayrischen Wiederaufbauprojekt wurde sie nach der deutschen Einheit vor dem Verfall gerettet. Die Burg ist ein bedeutender Touristenmagnet und hat somit große Bedeutung für die gesamte Region.

Von ebensolcher Bedeutung für die Gemeinde ist die Kuranlage in Bad Colberg. Die "Bad Colberger Kliniken GmbH" bietet ein modernes Rehabilitierungszentrum sowie ein breites Kurangebot. Diese Kurstätte mit ihren Thermalquellen kann auf eine bereits nahezu 100 jährige Tradition verweisen.

Zur Brauchtumspflege der Gemeinde gehören ebenso die kulinarischen Spezialitäten sowie das selbstgebraute Bier. Die wunderschöne landschaftliche Lage bietet beste Wandermöglichkeiten.

Offizielle Webseite von Bad Colberg-Heldburg

 
 
 
Logo SPD.de