Städte und Gemeinden

Städte und Gemeinden

Panorama einer Kirche
 
 

Dieser Bereich meiner Homepage ist den Landkreisen, Städten und Gemeinden meines Wahlkreises gewidmet.

 
  • Umgeben von Bergen und Wäldern, direkt an der Werra - die Ortschaft Belrieth.

    Zwischen Meiningen und Hildburghausen gelegen, mit Anbindung an die Bundesstraße 89, hat Belrieth dem Besucher vor allem drei Sehenswürdigkeiten zu bieten: die historische Werrabrücke, die Kirchenburg mit Gaden sowie den Hofteich.

    Offizielle Webseite von Belrieth

     
  • Breitungen, das größte Dorf im Südthüringischem Werratal wurde 933 das erste Mal urkundlich erwähnt.

    Im 12. Jahrhundert erbauten die Benediktiner ein Kloster und errichteten eine bis heute erhaltene Basilika. 1560 baute der hennebergische Graf Poppo XII das durch die Reformation verlassene Kloster zum heutigen Residenzschloss Herrenbreitungen um.

    Breitungen liegt landschaftlich sehr schön. Rechts der Werra prägen die Ausläufer des Thüringer Waldes das Bild, links der Werra …

     
  • Brotterode ist ein traditionsreicher Erholungs- und Wintersportort im Thüringer Wald.

    Der 950 Jahre alte Ort Brotterode liegt in unmittelbarer Nähe zum Rennsteig, am Fuße des Inselbergs, eines Wahrzeichens des Thüringer Waldes. Besonders für den Wintersport ist Brotterode von Bedeutung.

    Offizielle Webseite von Brotterode

     
  • Südlich des Thüringer Waldes liegt die 2366 Einwohner zählende Gemeinde Bad Colberg-Heldburg inmitten einer traditionsreichen Landschaft.

    Die Einheitsgemeinde besteht seit 1993 aus den Teilen Heldburg, Gellershausen, Volkershausen, Holzhausen, Lindenau und Bad Colberg.

    Wahrzeichen des durch seine typischen Fachwerkbauten geprägten Ortes ist die "Veste Heldburg" (auch "fränkische Leuchte"), eine spätmittelalterliche Burganlage. In einem thüringisch-bayrischen …

     
  • Die Einheitsgemeinde Dolmar liegt östlich der Werra in der südthüringischen Mittelgebirgsregion. Zur Verwaltungsgemeinschaft Dolmar gehören die Gemeinden Rohr, Schwarza, Christes, Dillstädt, Kühndorf und Utendorf.

    Die Gemeinde verdankt ihren Namen dem Tafelberg Dolmar, der mit seinen 740m die höchste Erhebung der Region darstellt. Gleichzeitig ist er einer der Hauptanziehungspunkte für Besucher.  

    Die attraktive Landschaft bietet abwechslungsreiche Wanderrouten und ist …

     
 
 
 
Logo SPD.de