Veste Heldburg

Kultur

Viertelmillion Euro für Veste Heldburg

14.05.2013 - Die Südthüringer Bundestagsabgeordnete Iris Gleicke freut sich, dass der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Bernd Neumann, MdB, 250.000 Euro aus dem Programm „Investitionen für nationale Kultureinrichtungen in Ostdeutschland“ (Invest-Ost), das auf Drängen der SPD-Bundestagsfraktion in den Haushalt geschrieben wurde, an die Veste Heldburg geben wird. Damit wird auch das jahrelange Engagement der Kommune Bad Colberg-Heldburg und der Bürgermeisterin Anita Schwarz sowie des Trägervereins Deutsches Burgenmuseum Veste Heldburg e. V. gewürdigt.

„Das Geld soll für die Sanierungsarbeiten an der Veste Heldburg zur Errichtung eines Deutschen Burgenmuseums genutzt werden“, sagt Iris Gleicke. „Mit dem Deutschen Burgenmuseum haben wir ein kulturelles Kleinod in Südthüringen. Für jeden Burgenfreund, ob begeisterter Laie oder Wissenschaftler, wird das die erste Adresse werden“.

Zusätzlich zu den 250.000 Euro werden bis zu 180.000 Euro für die museale Ausstattung zur Verfügung gestellt.

 
 
 
Logo SPD.de