Denkmalschutz

Denkmalschutz

Gut 120.000 Euro für Südthüringer Baudenkmäler!

 

06.06.2013 - Zur gestrigen Entscheidung des Haushaltsausschusses zur Förderung von Kulturdenkmälern erklärt die Südthüringer Bundestagsabgeordnete Iris Gleicke (SPD):

„Ich freue mich, dass der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages am gestrigen Abend die Zuschüsse für national bedeutsame Kulturinvestitionen um 31,5 Mio. Euro auf 40,65 Mio. Euro angehoben hat.

Für die Substanzerhaltung und Restaurierung von „unbeweglichen Kulturdenkmälern“ stehen in Südthüringen 53.900 Euro für das Schloss und Kirche Bedheim und 70.000 Euro für das ehemalige Adelshaus Knappengasse 18 in Hildburghausen zur Verfügung. Damit werden zwei großartige Kleinode der Kulturlandschaft in Südthüringen gefördert.“

Hintergrund: Als geschlossen erhaltene Gutsanlage aus dem Barock ist Schloss Bedheim einzigartig in Thüringen und steht Gästen zur Verfügung. Der Förderverein leistet mit Vorträgen, Theaterstücken und Konzerten eine hervorragende Arbeit, die die regionale Kulturlandschaft bereichert. Hildburghausen verfügt als ehemalige Residenz-, Buch- und Schulstadt über einen kultur- und bauhistorisch reichhaltig ausgestatteten Altstadtkern. Das ehemalige Adelshaus Knappengasse 18 in Hildburghausen ist heute ein Wohnhaus.

 
 
 
Logo SPD.de