Thüringer Verkehrsprojekte im neuen Investitionsrahmenplan 2011-2015

Thüringer Verkehrsprojekte im neuen Investitionsrahmenplan 2011-2015

"Thüringer Verkehrsprojekte lösen sich in Luft auf"

16.12.2011 - Zu den Thüringer Verkehrsprojekten im neuen Investitionsrahmenplan 2011-2015 erklärt die Südthüringer Bundestagsabgeordnete Iris Gleicke (SPD):„Im neuen Investitionsrahmenplan von Verkehrsminister Peter Ramsauer lösen sich Thüringer Verkehrsprojekte regelrecht in Luft auf.

Zwar werden diese namentlich unter der vom Minister neu eingeführten Kategorie „weitere wichtige Vorhaben“ genannt, doch eine Umsetzung dieser ist bis zum Jahr 2015 nicht geplant. Dazu gehören u.a. die Bundesstraßen B19 Osttagente Meiningen, die B19 Ortsumgehung Witzelroda und die B62 Ortsumgehung Bad Salzungen.


Offensichtlich ist für diese Projekte einfach kein Geld mehr da. Die Bürgerinnen und Bürger in unserer Region, die auf eine gute Verkehrsanbindung schlichtweg angewiesen sind, werden im Regen stehen gelassen, die Prioritäten wurden zugunsten anderer Projekte gesetzt. Kurz vor Weihnachten präsentiert der Minister eine unfinanzierte Wunschliste, um uns mit falschen Versprechungen ruhig zu stellen. Dieser Investitionsrahmenplan ist undurchsichtig und für alle Bürger und Bürgerinnen in Südthüringen eine Ausfahrt ins Ungewisse.“

 
 
 
Logo SPD.de