Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier

 
  •  

    19.02.2015 - Zur Entscheidung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit über die neue Förderphase des Bundesprogramms „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier (BIWAQ)“ erklärt die Südthüringer Bundestagsabgeordnete Iris Gleicke:

     

    „75 Kommunen können im …

     

Bundesprogramm

„Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier (BIWAQ)“

©BMUB

 

19.02.2015 - Zur Entscheidung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit über die neue Förderphase des Bundesprogramms „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier (BIWAQ)“ erklärt die Südthüringer Bundestagsabgeordnete Iris Gleicke:

 

„75 Kommunen können im Rahmen des für die Förderphase 2015-2018 zur Verfügung stehenden Mittelvolumens nun ihre Anträge stellen. In Südthüringen gehört die Stadt Suhl dazu. Das ist eine gute Nachricht, denn mit den Mitteln werden Projekte des Städtebauförderungsprogramms Soziale Stadt unterstützt. Gut für Suhl und für die lokale Wirtschaft!“

 

Neben Suhl sind aus Thüringen auch die Städte Erfurt und Sondershausen ausgewählt worden. Die Städte werden zur Antragstellung beim Bundesverwaltungsamt in Köln aufgefordert. 

Nähere Informationen zum Bundesprogramm

 
 
 
Logo SPD.de